Angstpatienten

Was ist das? +

Farbige Aufnahme von Synapsen unter dem Rasterelektronenmikroskop. Als Synapse bezeichnet man die Verbindungsstelle zwischen zwei Nervenzellen oder zwischen Nervenzelle und einer anderen Zelle, z.B. einer Muskelzelle. Sie sind für die Übertragung von Erregungen zuständig. Wenn ein elektrisches Signal eine Synapse erreicht, löst es die Freisetzung von Vesikeln (hier gelb) in der präsynaptischen Zelle aus. Die Neurotransmitter überqueren einen mikroskopisch kleinen Spalt, der synaptische Spalt genannt wird, und binden an Rezeptoren auf der postsynaptischen Zelle, was diese veranlasst, einen elektrischen Impuls auszusenden.

Wir sind auf Sie eingestellt

Das Wichtigste vorab: Im PraxisZentrum Büdingen haben wir alle Möglichkeiten, Ihre Behandlung stressfrei, ohne Angst und Schmerzen durchzuführen. Das Spektrum reicht von leichten, angstlösenden Medikamenten zur Beruhigung über die Behandlung im Dämmerschlaf bis hin zur Vollnarkose – für höchste Sicherheit zusammen mit einem erfahrenen Facharzt für Anästhesiologie. Während Ihrer Behandlung müssen Sie weder Angst noch Schmerz empfinden. Ihre Behandlung, auch umfangreiche Zahnsanierungen, können Sie komplett „verschlafen“.

Wir nehmen Ihre Ängste ernst

Wir können Sie beruhigen, wenn Sie Angst vor dem Zahnarztbesuch haben. Damit sind Sie nicht allein. Vielleicht hatten Sie in Ihrer Kindheit ein traumatisches Erlebnis, vielleicht ist es die Furcht vor Kontrollverlust auf dem Behandlungsstuhl, die diese Ängste ausgelöst hat. Vielleicht hat dieses Gefühl dazu geführt, dass Sie seit vielen Jahren nicht mehr beim Zahnarzt waren. Möglicherweise hat sich der Zustand Ihrer Zähne so verschlechtert, dass Sie Scham empfinden oder Vorwürfe befürchten. Wir haben Verständnis für Ihre Situation und möchten Sie ermutigen, den Teufelskreis zu durchbrechen. Warten Sie nicht, bis Zahnschmerzen Sie zwingen. Den ersten Schritt haben Sie schon gemacht. 

Sie behalten jederzeit die Kontrolle

Unser Ziel ist es, Ihnen behutsam, Schritt für Schritt, Ihr Angstgefühl zu nehmen. Wir möchten, dass Sie selbstverständlich und ganz entspannt unsere Praxis besuchen. Beim ersten Termin findet grundsätzlich keine Behandlung oder Untersuchung statt. Wir hören Ihnen zu und beraten Sie. Auf einem Behandlungsstuhl müssen Sie nur Platz nehmen, wenn Sie es wollen. Überhaupt geschieht nichts gegen Ihren Willen oder ohne Ihre Zustimmung. Sie behalten jederzeit die Kontrolle. Wir nehmen uns viel Zeit für Sie und besprechen alles in Ruhe. Eine Behandlung können wir jederzeit abbrechen oder unterbrechen, wenn Sie eine Pause brauchen. Wenn Sie nach dem Beratungstermin entscheiden, keine Behandlung zu beginnen, akzeptieren wir das selbstverständlich. 

Sanieren Sie Ihre Zähne komplett in Vollnarkose

Wenn Sie unter ausgeprägter Zahnarztphobie leiden, kann die Komplettsanierung Ihrer Zähne in Vollnarkose in Erwägung gezogen werden. Oft ist das an nur einem Behandlungstag möglich. Für Patientinnen und Patienten, die vielleicht seit mehreren Jahren keinen Zahnarzt mehr aufgesucht haben, kann das ein Weg sein, aus dem Kreislauf von Angst und Scham herauszufinden und wieder mehr Lebensqualität zu erhalten. Die Nachfrage in diesem Bereich ist hoch, denn in sanfter Narkose bekommen Sie von der Behandlung nichts mit und können sich oft schon nach wenigen Stunden über Ihr neues Lächeln freuen.